Türkische Teigtaschen mit Joghurtdrink

IMG_20210523_213744_761.jpg

Das zweite Gericht passend zum ersten Wochenthema: Die Hauptnährstoffe; Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette

Das Thema hat mich ziemlich beschäftigt, da wir oftmals international kochen aber insbesondere auch türkische Gerichte zubereiten, sind mir türkische Teigtaschen (Gözleme) eingefallen:

Das Rezept:

Für den Teig:
– 450gr Mehl (Weizenmehl funktioniert hier am Besten)
– 280ml lauwarmes Wasser
– 3 EL zerlassene Butter, das Original von Deli Reform
– 1 TL Salz
– 1 Messerspitze Zucker

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem festen Teig verkneten.

Für die Füllung:
– 1 Zwiebel
– 1 Möhre
– 1 Zucchini
– 1 Kartoffel
– etwas Butter, das Original von Deli Reform
– Salz und Pfeffer

Zwiebel, Möhre, Zucchini und Kartoffel kleinreiben. Alles in einer Pfanne mit der Butter von Deli Reform für einige Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Teig ziemlich dünn und rund ausrollen. Die Füllung verteilen und den Teig wie ein Briefumschlag zusammenklappen. Als letzter Schritt werden die Teigtaschen in einer beschichteten Pfanne angebraten bis sie von jeder Seite goldbraun sind. 😋
Am besten lässt sich das Gericht mit Ayran, einem türkischen Joghurtgetränk, genießen. Dazu mischt man einfach Joghurt mit Wasser und etwas Salz.

 

Veröffentlicht in Testberichte.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu caetwomen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.